Der Westsee — ein UNESCO Weltkulturerbe


Der Westsee wurde im Jahr 2011 vom Komitee der UNESCO in die Liste des Welterbes aufgenommen. Das Komitee der UNESCO hat den Westsee so beschrieben, dass der Westsee ein einzigartiges Beispiel für eine Kulturlandschaft darstellt. Ebenso spiegelt sie die chinesische Philosophie und Ästhetik deutlich wider. Der Westsee hat auch die Gartenarchitekten in China sogar in Japan und Korea zutiefst inspiriert. Der See, der auf drei Seiten von Bergen umgeben ist, gilt in China als ein nationales Kulturdenkmal. Nach hundertjährigen menschlichen Bemühungen, die Landschaft vom Westsee zu verschönern, ist das Gebiet vom Westsee nun eine wunderbare harmonische Kombination von natürlicher und künstlicher Anmut.


Als Kulturmeisterwerk gilt der Westsee immer als Inspiration für Dichter und Maler. In der Geschichte haben viele bekannte Dichter und Maler den Westsee beschrieben  und zahlreiche schöne und berühmte Gedichte und Kunstwerke über den Westsee hinterlassen. Der Westsee ist perfektes Modell von Harmonie und Schönheit zwischen Mensch und Natur. Die Landschaft des Westsees hat viele Geschichten.

Der Westsee umfasst ca. 6,39 km² und ist von Osten nach Westen ca. 2,8 km breit und von Süden nach Norden ca. 3,2km lang. Die durchschnittliche Tiefe beträgt 2,2m. Der Westsee wurde von dem einsamen Berg , Bai-Damm, Su-Damm und Yanggong-Damm in 5 Teile eingeteilt. Im mittleren Bereich des äußeren Sees liegen drei künstliche Inseln: Xiao Yingzhou (kleine Paradiesinsel), Hu Xining (Pavillon im Herzen des Sees) und Ruan Gongdun (eine kleine Insel des Herrn Ruan). Die Leifeng Pagode steht auf dem Xizhao Berg (Berg der Abenddämmerung) im Süden des Westsees und spiegelt die Baochu Pagode im Norden wider. Deshalb kann man auch sagen, dass der Westsee aus ,,einem Berg, zwei Pagoden, drei Inseln, drei Dämmen, fünf Seen” besteht.


Von oben gesehen sieht die Stadt Hangzhou aus wie ein grüner Jadeit. Dazu trägt der Westsee und die Berge sowie das viele Grün bei, dass es immer wieder an dn Seitenstraßen gibt. Die Landschaft des Westsees zeigt in allen Jahreszeiten eine Attraktion. Man kann auch zu Fuß, per Fahrrad oder per Boot den Westsee erkunden. Als dritte Möglichkeit kann man auch ein kleines Elektroboot mieten und damit selbst über den See fahren.