Erste Internationale Lehrlinge in Hangzhou


In diesem Jahr hat Hangzhou das Programm ,, Ich lerne in Hangzhou Kunstfertigkeit” aufgestellt. 16 Ausländer, die in Hangzhou studieren, reisen oder wohnen, werden ausgewählt und entsprechende Kunstfertigkeit bei Meistern in 8 Gesellschaftsorten lernen. Dadurch sie nicht nur die Kultur von immateriellem Kulturerbe kennenlernen, sondern auch das originelle Leben in Hangzhou erfahren können.


In diesem Programm geben der Geschäftsführer Herr Li Jianhua von Wensli Gruppe persönlich Unterricht. Herr Dong setzt sich für Forschung und Austausch über Seidenkultur schon für 30 Jahre ein. Djuka aus Serbien sitzt vor dem Webstuhl in Seidenmuseum von Wensli Gruppe, es ist erstmal für sie, Webkunst zu lernen. Zwar es ist schwierig, aber interessant. Sie sagte, Kalligraphie und Hangzhou Küche sind am meisten, was sie über Hangzhou Kultur weißt. Jetzt kann sie noch solche traditionelle Kultur erleben, es ist wunderbar.


In Hangzhou gibt es insgesamt 40 Gesellschaftsorte für internationale Reise. Es geht um Publikumsservice, Industriereise, Dorfleben, Gesellschaftsleben, Gesellschaftspolitik und Leben von Stadtbewohnern. Auf Basis von solchen Ressourcen können die ausländischen Lehrlinge in diesem Programm insgesamt 8 Themenunterricht inkl. Fächerherstellung, Siegelgravierung, Stickerei und Porzellanbrennen lernen.


Solche Gesellschaftsorte sind nicht nur Kennzeichen von Hangzhou Kultur und Leben, dadurch können Ausländer noch interaktiven Austausch machen. Ende Juli wird online Plattform über solche Gesellschaftsorte offen stehen, dadurch in- und ausländische Besucher die Lebensweise und Kultur von Hangzhou einfacher verstehen und erleben können.