Die Brücke zur Welt



Seit kurzem kamen Bilder über Tourismus von Xiaoshan auf dem Times Platz von New York vor. In der Straßenkreuzung mit dichtester Bevölkerungsströmung der Welt hat Xiaoshan sofort den Blick der ganzen Welt angezogen. Das Bild auf dem ganzen Bildschirm von Times Platz ist gerade die Siting Brücke des Xianghu Sees von Xiaoshan.


Die traditionelle typisch östliche Siting Brücke über dem Xianghu See erzählt anscheinend die 8000jährige Kuahuqiao-Kultur. Sobald das Bild mit Hintergrund von Siting Brücke als Tourismusbild von Xiaoshan veröffentlicht wurde, wurde es von zahlreichen Medien berichtet. Aber warum ist die Siting Brücke und was für Geschichte über diese Brücke gibt es denn?


Wegen vier Pavillons auf der Brücke heißt sie Siting Brücke. Siting bedeutet in Chinesisch also vier Pavillons. Diese Brücke erstreckt sich über 92m und ist 17,6 bis 21,6m breit sowie 10,7m hoch. Es gibt insgesamt 9 Löcher in dieser Brücke. Auf der Brücke stehen vier Pavillons namens Liangchen (herrlicher Tag), Meijing (schöne Gegend), Shangxin (frohes Gefühl) und Leshi (vergnügte Sache). Die vier Namen haben auch eine Geschichte. Der bekannte Dichter Xie Lingyun von der Südlichen Dynastie (420-589) hat einmal einige Gedichte geschrieben und auf dem Prolog stand:,, Herrlicher Tag, schöne Gegend, frohes Gefühl und vergnügte Sache auf der Welt sind unmöglich zusammen. “


Auf den Steingeländern von Siting Brücke sind kleine Löwen. Gesamt gesehen sind sie etwas imposant. Aber einzeln gesehen ist der kleine Löwe ziemlich süß und liegt behutsam auf dem runden Ball, als ob er mit Unvorsichtigkeit abfallen würde.


Der Xianghu See hat große Wasserfläche und kann ohne Übertreibung als Museum der Brücken bezeichnet werden. Denn über dem See gibt es über hunderte Brücken. Es gibt noch viele Geschichte über den Xianghu See und seine Brücken. Das Flachland zwischen Xiaoshan und Shaoxing ist ein typisches gewässerreiches Gebiet von dem südlichen Yangtze Fluss.  Seit altem gibt es ein Sprichwort: Kein Dorf ohne Brücke, keine Straße ohne Brücke und keine Stadt ohne Brücke. Die formenreichen Brücken und ihre lange Geschichte bilden dann lokale typische Brücke-Kultur.