Die Wuliu-Gasse


Die Wuliu-Gasse ist nahe der Hefang Straße, aber im Gegensatz dazu ist diese Gasse ziemlich ruhig. Es gibt dort keines Gedränge und geräuschvolle Dampfpfeife. Die Wuliu-Gasse ist wie ein Arkadien in der belebten Stadt und die Zeit scheint in der Gasse langsamer zu gehen.

Als eine alte Gasse mit Erinnerungen über die Stadt Hangzhou ist die Wuliu-Gasse besuchswert. Landschaft in der Gasse ist überall. Die Wuliu-Gasse beginnt südlich mit Doufu 3. Brücke und endet nördlich bis  zur Daoyuan-Gasse. In der Südlichen Song Dynastie wurde Wuliu-Garten dort gebaut und bekam die Gasse deshalb den Namen ,,Wuliu”. 

Im Alten wohnten dort meistens Prominenzen, jetzt wohnen Straßenhändler und Handwerker dort. Einige kleine Gegenständen mit Geschichte kann man auch in dieser Gasse finden. 

Ein Fluß fließt durch diese Gasse und die beiden Seiten des Fluß sind von dichten grünen Pflanzen umgeben. Sogar im Sommer kann man dort auch angenehm spazieren. 

Die Gebäuden in dieser Gasse sind meistens im Stil von Ende der Qing Dynastie und Anfang der Republik Chinas. Einige wurden modern geschmückt, trotzdem sehen sie nicht unharmonisch aus und zeigen eine besondere Schönheit. 

Man wohnt dort und kann sich vom Treiben der Welt fern halten. Sie können eine Katze halten und benötigen jeden Tag nur ihre Blumen zu kümmern. 

Der rote Lach an der Tür blättert schon ab, der Türknopf ist röstig.  Niemand weißt, wie alt sind sie. Überall in der Gasse sind solche Holztüren zu sehen, die meisten sind geschloßen. 

,,Weiße Wand und blauschwarze Dachziegel, kleine Brücke und fließendes Wasser”

Zwar können wir dort nicht lange wohnen, aber es ist auch schön, einige Touristenfotos in dieser Gasse zu machen. Die Treppen dort sind schon irgendwo von Mösern bedeckt, es verringert doch ihre Schönheit nicht. 

Die Doufu 3. Brücke ist ein Muss für Foto. Mit jeder Pose auf dieser Brücke kann man ein gutes Foto bekommen. 

Die Wuliu-Gasse hat eine lange Geschichte. Sogar ein unauffälliger Platz in der Gasse ist auch optimal für Fotografieren. 

Dort gibt es eine komische ,,Wand” und sie ist im Gegensatz zum traditionellen Stil von Wuliu-Gasse. Aber man meint es auch harmonisch mit ihrer Umgebung. 

,,Handwerker wohnen unbeachtet in dieser Gasse”

△Kürbis im Freien zu trocknen lassen

Viele Straßenhändler und Kunstwerker wohnen in der Wuliu-Gasse. Eine kleine unauffällige Tür, der Sie vorbeigehen, ist vielleicht ihr Wohnort.

Whirligig

Adresse: Nr.8, Xihexia, Doufu 1. Brücke, Shangcheng Distrikt, Hangzhou

In der traditionellen Gasse verbirgt sich sogar ein Lolita Laden mit unauffälligem Aussehen. Im Inneren ist es doch eine andere Welt. 
In diesem Laden gibt es am wenigsten hunderte Röcke und zahlreiche Schuh sowie Schmuck. Man kann sagen, es ist ein Paradies für Mädchen und junge Frauen in Hangzhou. 

Man kann die Kleidung im Laden teilweise anprobieren. Lolita Kleidung im westlichen Stil, JK Uniform……

Jede Kombination hat ihre eigene Geschichte. Mit solcher Kleidung scheint man selbst auch in dieser Geschichte zu leben. 
 
Pingjia Fächerladen

Adresse: Nr.1, Donghexia, Doufu 1. Brücke, Shangcheng Distrikt, Hangzhou

In der Gasse gibt es viele Laden über Manufakte. Am bekanntesten ist der Pingjia Fächerladen an der Doufu 1. Brücke. Der Besitzer Zhao Pingjia ist der erste Fächermeister mit Begabung von Kalligrafie und Malerei in China. Er ist auch Erbe des immateriellen Kulturerbes über Hangzhou-Fächer. 

Fächer gilt als Geschenk und Spezialität von Hangzhou. Außer Stammgast gibt es noch viele Touristen, die aus Bewunderung dafür kommen und maßgeschneiderte Fächer kaufen. Die Fächer im Laden kosten unterschiedlich von einige Dutzend bis einige zehn Tausende RMB. 

In der schnell rhythmischen und geräuschvollen Stadt distinguiert die Wuliu-Gasse sich von der Masse. Man kann mit Freunden zusammen ein schönes und ruhiges Wochenende in der Wuliu-Gasse verbringen.